29 Juni

Die Umsatzsteuerbefreiung für Privatlehrer

Posted by in Umsatzsteuer
Die Umsatzsteuerbefreiung für Privatlehrer

Die Unterrichtsleistungen selbständiger Lehrer können unter bestimmten Voraussetzungen von der Umsatzsteuer befreit sein. Wie der Bundesfinanzhof im vergangenen Jahr allerdings in seinem Urteil mit dem Aktenzeichen V R 3/13 entschieden hat, hat der deutsche Gesetzgeber die Grenzen hierfür zu eng gesteckt und damit das Europarecht nicht ausreichend umgesetzt. Folge: Deutlich mehr Privatlehrer können ihre Leistungen unter […]

20 April

Umsatzsteuersatz für Graphik-Designer – 7% oder 19%

Posted by in Umsatzsteuer
Umsatzsteuersatz für Graphik-Designer – 7% oder 19%

Bei den Leistungen der Graphik-Designer ist es häufig schwer zu beurteilen, ob diese mit 7% oder 19% Umsatzsteuer abzurechnen sind. Nach dem Gesetzeswortlaut ist der Satz von 7 % auf Umsätze anzuwenden, bei denen dem Vertragspartner Urheberrechte eingeräumt werden. Allerdings ist nicht immer eindeutig, ob durch die kreativen Leistungen überhaupt Urheberrechte entstanden sind. Bei Gebrauchswerken oder […]

24 März

SpeedUp! Europe in Hamburg – Steuerliche Einordnung

SpeedUp! Europe in Hamburg – Steuerliche Einordnung

SpeedUp! Europe gehört zum 7. EU-Forschungsrahmenprogramm (kurz: FRP) und unterstützt derzeit in Hamburg 100 Teams bei der Entwicklung und Umsetzung einer Geschäftsidee. Neben zahlreichen nicht monetären Fördermaßnahmen kann dabei jedes Team bis zu EUR 50.000,00 an Fördergeldern abrufen. Unklar scheint allerdings, wie diese Förderung steuerlich zu beurteilen ist. Ein Erklärungsversuch! Einkommensteuer bzw. Ertragsteuer: Steuerfreier Zuschuss? In Bezug […]

5 Januar

Umsatzsteuer Check-up zu Jahresbeginn

Posted by in Umsatzsteuer
Umsatzsteuer Check-up zu Jahresbeginn

Unternehmer und Selbständige, ob Kleinunternehmer oder nicht, sollten zu Beginn des Jahres einmal überprüfen, ob im abgelaufenen Jahr bestimmte Grenzen über- oder unterschritten wurden. Hieraus könnten sich wichtige Änderungen für das neue Jahr ergeben haben. Betroffen sind insbesondere die folgenden vier Punkte: Kleinunternehmerregelung Voranmeldezeitraum (monatlich, vierteljährlich, gar nicht) Dauerfristverlängerung Zusammenfassende Meldung Die Prüfung sollte nicht […]

28 Juli

Zeitpunkt des Vorsteuerabzug

Zeitpunkt des Vorsteuerabzug

Der umsatzsteuerpflichtige Unternehmer kann im Regelfall aus den ihm erteilten Rechnungen die offen ausgewiesene Umsatzsteuer als sog. Vorsteuer abziehen. Dieser Vorsteuerabzug wird im Rahmen der Umsatzsteuer-Voranmeldungen bzw. in der Umsatzsteuer-Jahreserklärung durchgeführt. In der Praxis wird regelmäßig die Frage aufgeworfen, in welchem Voranmeldungszeitraum der Vorsteuerabzug aus der jeweiligen Rechnung in Anspruch genommen werden kann. Regelfall Nach […]