Geschenke an Geschäftsfreunde als Betriebsausgabe

Posted by on Apr 2, 2014 in Einkommensteuer, Rechtsentwicklung
Geschenke an Geschäftsfreunde als Betriebsausgabe

Das Finanzgericht Niedersachsen hatte sich kürzlich mit „betrieblichen Geschenken“ auseinanderzusetzen (Urteil vom 16.1.2014 – 10 K 326/13). Zu klären war die Frage, ob eine auf Geschenke abgeführte Pauschalsteuer als Betriebsausgabe abzugsfähig ist.

Hintergrund

Geschenke an Geschäftsfreunde sind steuerlich nicht abzugsfähig, sofern sie den Betrag von EUR 35,00 überschreiten. Was viele außerdem nicht wissen: Der Beschenkte muss unabhängig vom Wert des Geschenkes dieses als Betriebseinnahmen erfassen, so lange es sich nicht nur um Aufmerksamkeiten handelt. Ausnahme: Der Schenker hat die Zuwendung bereits einer pauschalen Besteuerung unterworfen und dies seinem Geschäftsfreund mitgeteilt.

Streitpunkt

Strittig war nun, ob die Pauschalsteuer als Betriebsausgabe abzugsfähig ist. Das Finanzgericht Niedersachsen verneinte diese Frage. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig, der Fall liegt jetzt beim Bundesfinanzhof.

Prognose

Wenn der Schenker neben dem Geschenk zusätzlich die hierauf anfallende Steuer übernimmt (die im Grunde eine Steuer des Beschenkten ist), so ist hierin meines Erachtens eine weitere Zuwendung zu sehen, die ebenso unter das Abzugsverbot fällt, wie das Geschenk selber. Eine abweichende Entscheidung ist seitens des BFHs wäre zwar zu begrüßen, ist aus meiner Sicht aber unwahrscheinlich.

Quelle: NWB

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.