24 März

SpeedUp! Europe in Hamburg – Steuerliche Einordnung

Kategorie/n in Einkommensteuer, Umsatzsteuer
SpeedUp! Europe in Hamburg – Steuerliche Einordnung

SpeedUp! Europe gehört zum 7. EU-Forschungsrahmenprogramm (kurz: FRP) und unterstützt derzeit in Hamburg 100 Teams bei der Entwicklung und Umsetzung einer Geschäftsidee. Neben zahlreichen nicht monetären Fördermaßnahmen kann dabei jedes Team bis zu EUR 50.000,00 an Fördergeldern abrufen. Unklar scheint allerdings, wie diese Förderung steuerlich zu beurteilen ist. Ein Erklärungsversuch! Einkommensteuer bzw. Ertragsteuer: Steuerfreier Zuschuss? In Bezug […]

19 März

Fahrten zu ständig wechselnden Betriebsstätten eines Musiklehrers

Fahrten zu ständig wechselnden Betriebsstätten eines Musiklehrers

Reisekosten oder Pendlerpauschale – die steuerliche Abgrenzung ist häufig nicht eindeutig und führt regelmäßig zu Streitigkeiten vor den Finanzgerichten. Die Frage ist insofern von Bedeutung, als dass bei Reisekosten stets die gesamte Strecke (Hin- und Rückfahrt) zu berücksichtigen ist. Für den Fall der „Pendlerpauschale“ (Fahrten zur regelmäßigen Betriebsstätte) ist hingegen nur die einfache Strecke (die Entfernungsstrecke) […]

12 Januar

Drei Fakten zum Erbschaftsteuer-Urteil

Drei Fakten zum Erbschaftsteuer-Urteil

Das Bundesverfassungsgericht hat am 17.12.2014 das lang erwartete Urteil zur Verfassungsmäßigkeit der Erbschaftsteuer gefällt (Az. 1 BvL 21/12). Im Fokus lagen dabei die Begünstigungen bei der Übertragung von betrieblichen Vermögen. Dieses kann nach dem aktuellen Erbschaftsteuerrecht zu 85 % oder sogar vollständig steuerfrei übertragen werden. Das Bundesverfassungsgericht hat die entsprechenden Regelungen allerdings teilweise als verfassungswidrig […]

5 Januar

Umsatzsteuer Check-up zu Jahresbeginn

Kategorie/n in Umsatzsteuer
Umsatzsteuer Check-up zu Jahresbeginn

Unternehmer und Selbständige, ob Kleinunternehmer oder nicht, sollten zu Beginn des Jahres einmal überprüfen, ob im abgelaufenen Jahr bestimmte Grenzen über- oder unterschritten wurden. Hieraus könnten sich wichtige Änderungen für das neue Jahr ergeben haben. Betroffen sind insbesondere die folgenden vier Punkte: Kleinunternehmerregelung Voranmeldezeitraum (monatlich, vierteljährlich, gar nicht) Dauerfristverlängerung Zusammenfassende Meldung Die Prüfung sollte nicht […]

1 Dezember

Die Ordnungsmäßigkeit der Buchhaltung

Kategorie/n in Gewinnermittlung
Die Ordnungsmäßigkeit der Buchhaltung

„Für die Ordnungsmäßigkeit der Bücher und Aufzeichnungen ist allein der Steuerpflichtige verantwortlich.“ Am 14. November hat das Bundesministerium der Finanzen ein neues Schreiben zu den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen veröffentlicht. Das Schreiben löst jene, jahrelang geltenden GoBS (Grundsätze ordnungsgemäßer DV-gestützter Buchführungssysteme) und GDPdU (Grundsätze zum Datenzugriff und Prüfbarkeit digitaler […]